Der Wohnungsneubau Guaitastraße 26 - 32 der Volks- Bau- und Sparverein eG erhält das Gütesiegel „Sicher wohnen in Hessen“. Es wird vom Verband der Südwestdeutschen Wohnungswirtschaft und des Hessischen Innenministeriums an Neubau- oder Sanierungsprojekte vergeben, die das Thema Sicherheit und Einbruchschutz besonders beachten.

Der Neubau Guaitastraße ist ein Niedrigenergiehaus mit zehn Wohneinheiten. Er entstand als Nachverdichtungsprojekt in einer Wohnsiedlung im Stadtteil Ginnheim. Realisiert wurden spezielle baulich-technische Sicherungsmaßnahmen, wie u.a. Fenster mit einer einbruchhemmenden Verriegelung, durchwurfhemmendes Glas im Treppenhaus und gut ausgeleuchtete, einsehbare Zugangsbereiche. Die Bauarbeiten wurden nach rund 15monatiger Bauzeit pünktlich zur Übergabe des Gütesiegels an den Bauherren abgeschlossen. 

 

Leistungen der BSMF:
Planungsleistungen Architektur und Gebäudetechnik mit speziellem Fokus auf die Anforderungen des Gütesiegels sowie Bauleitung.

Zur Website der Volks- Bau- und Sparverein Frankfurt am Main eG: hier