Instone Real Estate Development GmbH und die Nassauische Heimstätte Wohnungs- und Entwicklungsgesellschaft haben das ehemalige Siemensquartier und weitere Grundstücke in Frankfurt-Bockenheim erworben und entwickeln mit der Stadt Frankfurt das ehemalige Gewerbe- und Industriegebiet zu einem neuen Stadtteil mit überwiegender Wohnnutzung. Eine der zentralen Aufgabenstellungen der Mehrfachfachbeauftragung wird es sein, die Lärmemissionen der im Westen an die Baufelder angrenzenden Bahnstecke in Form einer Lärmschutzbebauung für das Gesamtareal zu lösen. Neben der Wohnnutzung sollen zwei Kitas und ein Gebäudeteil mit Beherbergungsbetrieb in den Baufeldern entstehen.