Ende des Jahres 2017 starteten die Bauarbeiten für das Energieautarke Haus Frankfurt (EAH). Das Mehrfamilienhaus in der Parkstadt Unterliederbach soll vollständig mit Strom und Wärme aus regenerativen Energiequellen versorgt werden. Geplant ist die Nutzung von Wasserstoff zur Speicherung der regenerativ gewonnenen Energie über einen längeren Zeitraum. Integrale Bestandteile des Nutzungskonzeptes sind zudem ein energieeffizientes Alltagshandeln und ein gemeinschaftsbezogenes Wohnen im Haus. Insgesamt entstehen sieben Wohneinheiten für Haushalte mit zwei bis sechs Personen. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Ende 2018 andauern. Das Gebäude wird im Rahmen des öffentliche geförderten Wohnungsbaus entstehen.