„Represent Mathildenviertel“ ist eines von 4 Projekten, im Rahmen dessen sich Jugendliche kreativ mit ihrer näheren Umgebung auseinandergesetzt haben.

Am Freitag, 18. Oktober 2019, ab 18 Uhr werden die Ergebnisse des Workshops im Mathildenviertel im Statteilbüro Mathildenviertel präsentiert. Trotz Herbstferien und bescheidenen Wetterverhältnissen hatten sich am Sonntag, 29. und Montag, 30. September 2019 fünfzehn Jugendliche im Stadtteilbüro Mathildenviertel getroffen, um sich kreativ mit ihrer Heimat auseinanderzusetzen. Es waren sowohl die Geschichte, als auch die Gegenwart des Mathildenviertels und Offenbach allgemein Thema. Die Jugendlichen haben sich durch Interviews, Rap, Film und Fotografie mit ihrer Heimat auseinandergesetzt. Die Ergebnisse sind so vielseitig wie sie selbst und es lohnt sich, die Stadt aus der Perspektive der Jugendlichen zu betrachten. Der Kurzfilm wird am Freitag, 18. Oktober im Fenster des Stadtteilbüros präsentiert. Die Fotografien werden bis zum 1. November 2019 im Stadtteilbüro zu sehen sein.

Represent Mathildenviertel ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Haus der Stadtgeschichte, der Bürgerinitiative östliche Innenstadt e.V. und dem Quartiersmanagement Mathildenviertel.

Unterstützt wird das Projekt vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst.